Natur



Wörter suchen:






Powiat Wa³ecki

Touristisches Potential des Landkreises


Powiat Wa³ecki
Wälder umfassen 54% der Gesamtoberfläche, darunter die meisten Gebiete stehen unterm rechtlichen Schutz. Insgesamt wird die Hälfte des Gebietes (51%) als Naturschutzgebiet geschützt (vor allem Landschaftsschutzgebiete, Naturschutzgebiete, ökologische Schutzgebiete). Im Wald und Torfgebiet gibt es 147 Seen mit insgesamt 4438 ha. Besonders sauber (I Wasserschutzklasse) sind folgende Seen: Martew 69,17 ha in der Gemeinde Tuczno, Piasecznik 62,97 ha in der Gemeinde Cz³opa.
Der größte See heißt Wielki Bytyñ, teilweise Schutzgebiet, mit 864 ha des Wasserspiegels (II Wasserschutzklasse, Stand vom 1995), eine Intel und Ufergebiet werden als Strände, Campingplätze und Ferienorte bewirtschaftet. Die Wasserqualität der meisten 18 Seen mit über 50 ha jeder See wurde durch entsprechende Einheiten überprüft und als gut qualifiziert.

Im Bereich der Tourisitk funktionieren folgende Einrichtungen:
  • Zentrum für Touristik- und Wirtschaftsinformationen in Wa³cz, ul. Plac Zes³añców Sybiru 3, tel: (067) 351-9560,
  • Zentrum für Touristikinformationen in Cz³opa, ul. Strzelecka 1 (Kulturhaus), tel: (067) 259-1144; Infos zu agrotouristischen Erholungsmöglichkeiten in Cz³opa,
  • Gemeindeverein der Wa³ecki Seenplatte in Wa³cz, seit 1997 aktiv, mit Eigenem Entwicklungsprogramm, in dem mehrere Initiativen zur Sport-, Touristik- und Erholungsförderung enthalten sind.
Touristische Besonderheiten:
Powiat Wa³ecki
  • Ruinen der Befestigung (Bunker) aus dem II. Weltkrieg - Wa³ Pomorski (Pomerische Schutzwall),
  • magnetisches Wundergebiet an der Landestrasse Str¹czno-Rutwica, Gemeinde Wa³cz, ca. 2 km vom Dorf entfernt befindet sich ein Hügel, wo sich sämtliche Gegenstände gegen die Naturrechte bewegen, z.B. ein Bach fließt bergauf,
Nationaldenkmäler:
  • Museum des Landes Wa³ecki in Wa³cz, ul. Pocztowa 14, tel: (067) 258-2591
  • Museum des Kampfes für Wa³ Pomorski in Miros³awiec, ul. Parkowa 1 (im Gebäde des Kultur- und Sportzentrums), tel: (067)259-5023
  • Gedenkstube in Zdbice, Zdbice 14, Gemeinde Wa³cz, ständige Ausstellung u.d.T: "Wald - ein Zeuge der Kämpfe um Wa³ Pomorski", Patronat Försterei Wa³cz, tel: (067) 250-0894
  • Militärfriedhof in Wa³cz - Bukowina, 4390 Gräber der polnischen Soldaten der I Armee und 1963 der russischen Soldaten.
Unterm Denkmalschutz stehen 139 Objekte der materiellen Kultur auf dem Gebiet der Gemeinde Wa³cz, u.a:
  • Kirchen und Kapellen: 24
  • Friedhöfe: 45
  • Hofparkanlagen, Gutshöfe und Schloss: 46
  • öffentliche Objekte: 6
Powiat Wa³ecki
Touristikankunft

In der Gemeinde funktionieren insgesamt 1485 Unterkünfte, die meisten in Tuczno und in Wa³cz. In Cz³opa gibt es die meisten Ökoangebote (14 agrotouristische Einrichtungen). Die Bestê Ferie- und Erholungsorte sind in folgende Ortschaften anzutreffen:
  • Drzewoszewo und Nakielno in der Gemeinde Miros³awiec am See Bytyñ,
  • Zdbice in der Gemeinde Wa³cz am See Zbiczno,
  • Str±czno in der Gemeinde Wa³cz am See Dzikowskie,
  • Stadt Tuczno am See Tuczno und Liptowskie,
  • Stadt Wa³cz am See Raduñ-Debrzno und am See Zammkowe.