Natur



Wörter suchen:






Powiat Wa³ecki

Wirtschaft


     In der Region werden vor allem folgende Mineralien gefördert: Kies und Kreide. Bezeichnend sind auch die Torfbestände. Das Torfstechen wurde aber bis heute noch nie erlaubt. Außerdem wird in Miros³awiec das Mineralwasser gewonnen. Jedoch ist die Zahl der privaten und öffentlichen Unternehmen, die über 20 Arbeitnehmer einstellen, relativ gering - etwa 100 Firmen, darunter haben nur 8 Betriebe ca. 250 Beschäftigte. Dominant sind kleine Handels - und Dienstleistungsfirmen, mit einköpfiger Beschäftigung.

1. Industrie

a) die wichtigsten Branchen und Firmen:

Auf dem Gebiet des Kreises Wa³cz gibt es keine großen Industrieanlagen. Vorherrschend sind mittelgroße und kleine Unternehmen. Bis zum Jahre 1990 funktionierten hier zwar große staatliche landwirtschaftliche Betriebe und Bauunternehmen die danach Konkurs gegangen sind und ihr Kapital verpachtet bzw. Verkauft wurde. Auf diesem Fundament sind viele kleine Unternehmen entstanden.

Mittelgroße Betriebe befinden sich vor allem in der Stadt Wa³cz. Sie sind nach 1990 gegründet worden und beschäftigen bis zu 250 Arbeitnehmer. Zu den größten gehören:
  • "EKOMECH GmbH" in Wa³cz, Herstellung von mechanischen Teilen teilweise für Ausfuhr,
  • "VNH GmbH" Heizkörperfabrik in Wa³cz, Arbeitsstätte für Invaliden - im Betrieb werden Stahlheizkörper produziert, für In- und Ausland (verschiedene Kapitalanteile),
  • "OZEN PLUS GmbH" in Wa³cz, Fabrik die sich mit der Produktion der umweltfreundlicher Elektroenergie, eines Holzkohle und Briketts aus der Holzkohle beschäftigt. Das ist ertstes solche Projekt in Polen,
  • "VICTORIA-CYMES GmbH" in Wa³cz, Produktions- und Handelsfirma Saftherstellung und Vertrieb. Die Firma benutzte im Jahre 2002/2003 Hilfsmitteln SAPARD,
  • "TDE GmbH" in Wa³cz, beschäftigt sich mit der Produktion der Komponenten zur Modernisierung - Kabinen, automatische Türen, halbautomatische Türen, Kabinenrahmen,
  • "ROMET GmbH" in Wa³cz, Hersteller der Fahrradteile, Produktion für In- und Ausland,
  • "DRUT-PLAST GmbH" in Wa³cz, führender Hersteller für Kabel und Leitungen,
  • "ESJOT" in Wa³cz, führender Hersteller für fachmännische Garagetoren sowie Einzäunungen. In dem Angebot befinden sich auch die größte Beschaffenheit, sorgfältig getan Gitter, Netzes sowie Geländers,
  • "POL-DRÓG" in Wa³cz. Die Kapitalgruppe POL - DRÓG ist eine der größten und besten erkenntlichen Marken in dem Sektor des Wegebauwesens in Polen,
  • "WTP" in Wa³cz, Personentransport,
  • "PPKS GmbH" in Wa³cz, Personentransport und Dienstleistungen mit Service,
  • "ALBOR ZTUH" in Wa³cz, spezialisiert sich auf Reparaturen des Lastwagens, vor allem ausländischer Herkunft, also Sattelschlepper, Ansatz, Halbanhänger und Busse. Seit März 2007 r. ein autorisierter MAN - STAR Service,
  • "GMM CONTAINER" in Wa³cz, Hersteller für verschiedene Container,
  • "PZZ" in Wa³cz, Getreideverarbeitungsbetriebe,
  • "LUDWIG CZEKOLADA" (sehr bekannte Marke MAUXION), Schokoladefabrik in Tuczno, einheimisches deutsche Kapital, Schokoladeherstellung für Ostmarkt,
  • "METALTECH GmbH" in Miros³awiec. Zu dem Spezialgebiet der Firma gehört vor allem die Produktion der landwirtschaftlichen Anhänger. In diesem Bereich besitzt sie in Polen die größte Auswahl. Metaltech bietet aber auch Maschinen für die Futterfertigung und Futterentnahme an. Die Produkte werden sowohl in Polen, als auch im Ausland mit großem Erfolg verkauft,
  • "¯YWIEC ZDRÓJ GmbH", Mineralwasserfabrik in Miros³awiec. Einer der größten Mineralwasserfabrik in Polen.

2. Landwirtschaft

Landwirtschaftlich werden 36% aller Ackerböden genutzt.
Laut der landwirtschaftlichen Zählung vom Jahre 1996 betrug die Fläche eines durchschnittlichen Bauerngutes 18 ha. Die Ackerstruktur verbesserte sich infolge der Aktivitäten der Agentur für landwirtschaftliches staatliches Eigentum und Ende des Jahres 1999 wurden 53 Objekte mit über 100 ha Ackerfläche registriert, insgesamt 24,3 Tsd. Ha, d. h.ca 50% Ackernutzfläche.
Hauptbestände in der Tierzucht:
Viehhaltung im Durchschnitt 4,91 große Stück pro 100 ha,
Schweinehaltung im Durchschnitt 50,3 große Stück pro 100 ha

2.1 Acker- und Lebensmittelindustrie

Im Bereich der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Produkte funktionieren private Firmen, die die ehemaligen staatlichen landwirtschaftlichen Betriebe übernommen haben.
Branntweinbrennereien:

Von 10 Objekten funktionieren 3 in folgenden Ortschaften:
  • Szwecja in der Gemeinde Wa³cz, unter der Firma KOLMEX Warszawa,
  • in Miros³awiec unter der Firma JARPOL,
  • "Branntweinbrennerei Karsibór S.C." in Karsibór in der Gemeinde Wa³cz,

Getreidemühlen:
  • in Wa³cz, PZZ Wa³cz,
  • in Czapla, Gemeinde Wa³cz,
Nicht funktionsfähig sind die Mühlen in Cz³opa, Tuczno und Miros³awiec, die ehemals zu den Genossenschaften "Samopomoc Ch³opska" angehörten.

Futtermittelherstellung und -vertrieb:
EVIALIS POLSKA Gmbh, Futtermittelherstellung in Wa³cz,

Fleischverarbeitung:
1 Schlachthof in Wa³cz,
3 Fleischereien in Wa³cz,

Außerdem:
3 Minerallwassergetränkehersteller in Miros³awiec,
Genossenschaftlicher Recycklingbetrieb in Miros³awiec,